Alle Infos auf einen Blick

Ablauf

9:30 Einlass, Registrierung, Frühstück
10:30 Eröffnung, Vorstellungsrunde, Sessionplanung
12:00 Sessions
13:00 Sessions
14:00 Sessions
15:00 Sessions
16:00 Sessions
17:00 Abschluss, Feedback, Ausklang

Verpflegung

Es gibt gesundes Frühstück, gesundes Mittagessen (Flying Buffet von 12 bis 14 Uhr!) und einen ungesunden Nachmittagssnack (Kuchen ab 15 Uhr!). Kaffee und Tee gibt es natürlich auch.

Darüber hinaus wird es eine Wasserstation geben. Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, eine eigene Trinkflasche mitzubringen, damit wir auf Einmalbecher verzichten können. Außerdem könnt ihr an der Rezeption auch eine Menge anderer Softdrinks und sogar Bier erwerben.

Dresscode

Es gibt keinen. Komm, wie du dich am wohlsten fühlst! (Ja, auch in kurzen Hosen.) Einzig die Mitnahme von Hunden und anderen Haustieren ist leider nicht gestattet.

Anrede

Auf BarCamps gilt traditionell das (temporäre) Du.

Lichtbilder und Bewegtbildaufnahmen

Das NachhaltigkeitsCamp wird durch zahllose Fotos und Videos von Teilnehmenden festgehalten, die meistens ohne Umschweife im Internet landen. Es ist fast unumgänglich, dass man auf der einen oder anderen Aufnahme landet. Wenn du das nicht möchtest, solltest du das bitte bei der Registrierung sagen. Du wirst entsprechend markiert.

Hashtag

Um alle Tweets, Posts, Fotos und Videos zu sammeln und allen Teilnehmenden verfügbar zu machen, freuen wir uns über die Verwendung des Hashtags #ncbn18.

WLAN und Technik

WLAN wird überall vorhanden sein. Die Zugangscodes erhältst du vor Ort.

Eine lückenlose Hochgeschwindigkeitsverbindung können wir trotz allem nicht garantieren. Empfehlenswert ist es also, nochmal das mobile Datenpaket zu checken und nett wäre es obendrein, wenn du das WLAN nicht zum Download größerer Datenmassen (Updates, Filme etc.) verwendest.

In einigen Vortragsbereichen wird es einen Beamer mit Leinwand geben. Rechnet mit VGA-Anschlüssen, HDMI könnte es auch geben. Denkt an eure Laptops und ggf. Adapter!

Denk außerdem bitte daran, Akkus etc. aufzuladen! Es gibt kaum Steckdosen, schließlich sind wir auf einem Campingplatz. Profis haben mobile Akkus dabei oder erweitern ihren Freundeskreis mittels einer mitgebrachten Mehrfachsteckdose.

Vorstellungsrunde

Wie bei BarCamps üblich stellt sich nach der Begrüßung und vor der Sessionplanung jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kurz vor. Das geschieht durch Nennung des Namens und dreier Hashtags (Stichworte). Beispiel: „Mein Name ist Gerda Musterfrau und meine Hashtags sind #kariert, #liniert und #gepunktet.“

Sessions

Alle Teilnehmenden sind eingeladen, eine Session zu halten, egal, ob es eine Präsentation, ein Vortrag, Workshop, Diskussionsrunde oder eine andere gemeinsame Aktivität ist. Bei der morgendlichen Sessionplanung kannst du deinen Vorschlag dem Publikum kurz vorstellen. Es wird dann per Handzeichen abgestimmt, wie hoch das Interesse ist und damit auch, welcher Raum zur Verfügung gestellt wird. Eine Session dauert maximal 45 Minuten, zwischen den Sessions gibt es jeweils 15 Minuten Pause.